MaschinenbauRoboter > Lenze Software FAST für Robotik

Intelligenter stapeln – Lenze bringt Robotik ins Portal

Im Engineering ganz einfach durch die fertige Roboter-Lösung FAST von Lenze

Überall dort, wo Material gestapelt, palettiert oder umgesetzt wird, kommen Portalsysteme zum Einsatz. Angetrieben werden diese häufig von SPS-gesteuerten Positionierantrieben. Ein eleganterer Weg ist, das Ganze mit Portalroboter-Kinematiken und mehrachskoordinierten Achsen im Raum zu realisieren.


Die Vorteile sind deutlich: höhere Produktivität, mehr Flexibilität und geringere Kosten. Doch der Einsatz ausgewachsener Roboterfunktionen scheitert häufig an der aufwändigen Programmierung und dem fehlenden Robotik-Know-how auf Seiten der Maschinenbauer.

Symbolbild Robotik Modul der Software FAST von Lenze.

Dass es auch anders geht, zeigt Lenze mit seinen kompletten Softwarelösungen für Robotikanwendungen aus der Applikation Software Toolbox FAST.


Mit ihnen ist das Projektieren koordinierter Bewegungen mehrerer Achsen im Raum so einfach wie eine Einzelachsbewegung zum Positionieren. In den leistungsstarken Pick & Place-Technologiemodulen ist bereits alles integriert, was der Maschinenbauer für schnelle, produktive und flexibel einsetzbare Handhabungstechnik braucht.


Anwendbar ganz ohne Robotik-Know-how.

Die Umstellung von einer einfachen Positionieranwendung auf eine mehrachskoordinierte Bewegung bringt Vorteile mit sich, von denen Maschinenbauer wie auch -betreiber profitieren: Sanfte, in sich synchrone Fahrprofile sind im Vergleich zur Punkt-zu-Punkt-Positionierung von Einzelachsen wesentlich schonender für die Mechanik der Maschine, zudem deutlich energieeffizienter auslegbar und mit kleineren Antrieben sowie weniger Leistung schneller unterwegs.


Das FAST-Technologiemodul für Pick & Place-Anwendungen macht die Implementierung einfach: Es verpackt die Robotik zu einer leicht zu parametrierenden Antriebslösung, die genauso projektierbar ist wie eine einzelne Positionierachse. SPS-gesteuerte Portale können dadurch mit nacheinander ablaufenden Bewegungsbefehlen sehr gut ersetzt werden.


Im Inneren befindet sich ein leistungsfähiger, vollwertiger Robotikkern mit sechs Freiheitsgraden. Die Robotik ist in Kinematik und Bahnplanung aufgeteilt, sodass die Bahn unabhängig von der Kinematik geplant werden kann. Es geht  nur noch darum, wie ein Bewegungsauftrag auszusehen hat und nicht, wie ein Roboter zu programmieren ist.  


Selbst anspruchsvolle mehrachskoordinierte Antriebsverbunde lassen sich durch die Softwarelösung ohne spezielles Wissen über die Programmierung von Robotern schnell und sicher nutzen. Weil sich der Maschinenbauer nicht mehr auf die Bewegungssteuerung konzentrieren muss, gewinnt er wertvolle Zeit für das Wesentliche, nämlich das Engineering der eigentlichen Maschinenfunktionen und die Optimierung der Prozesse – was in Summe seine Wettbewerbsfähigkeit steigert.


Das FAST-Konzept unterstützt die Modularisierung von Maschinen. Maschinenmodule sind durch die standardisierten Softwaremodule sicher lösbar und können wiederverwendet werden.

Symbolbild Funktion der Lenze Software FAST.


Bis zu 80 Prozent der Funktionalität einer Maschine lassen sich mit FAST in 20 Prozent der Zeit implementieren.


Die Bibliothek umfasst bereits heute, neben dem Pick & Place, wesentliche Funktionen für die typischen Maschinen-Applikationen: Materialzufuhr, Vereinzeln, Abtransport, Längs- und Quersiegeln, Ab- und Aufwickeln bahnförmiger Materialien oder auch Querschneiden und wird konstant ausgebaut. Die Qualität der Maschinensoftware und deren Wiederverwendbarkeit werden durch den Einsatz der Module signifikant verbessert, Testaufwände werden reduziert oder können entfallen.


Zur Umsetzung der modularisierten Aufgaben in der Steuerung hilft das in Lenze FAST enthaltene Application Template. Die OMAC-Variante des Application Templates ermöglicht es Verpackungsmaschinenbauern, ihre Applikationen nach dem PackML-Standard umzusetzen.

 

 

 

 

Detlef Stork
Technologiemanager Motion
detlef.stork(at)lenze.com

 

Lenze Automation GmbH, Hans-Lenze-Str. 1, 31855 Aerzen
Telefon 05154-82-0, Internet www.lenze.com/home

Bookmark and Share