MaschinenbauVerpackungsmaschinen > Marktanteile der EU-Länder an Verpackungsmaschinen

Marktanteile der EU-Länder an Verpackungsmaschinen 2015

Marktanteile der Verpackungsmaschinen aus Deutschland in der EU 2015 knapp behauptet, Italiens steigen

Der Wert der Verpackungsmaschinen, die in den 28 Ländern der Europäischen Union im Jahr 2015 produziert wurden, beträgt 12,3 Milliarden €. Damit liegt er gegenüber dem Jahr 2014 um 6% höher.

Bild einer Anlage mit Verpackungsmaschinen.

Update 15. August 2016 - Verpackungsmaschinen lassen sich in drei Produktsegmente unterteilen, nämlich in Reinigungsmaschinen, Füll- und Verschließmaschinen sowie Umverpackungsmaschinen, also Kartonierer, Sammelpacker u.ä.

 

Umverpackungsmaschinen und Füll- und Verschließmaschinen bilden mit jeweils 53% und 43% fast die Hälfte des Marktes. Für Reinigungsmaschinen bleibt nur ein Marktanteil von 4%.


Gegenüber dem Vorjahr hat sich der Marktanteil von Umverpackungsmaschinen um 15% erhöht, der Marktanteil von Füll- und Verschließmaschinen ist um 3% gesunken und Reinigungsmaschinen konnten ihren Marktanteil um 3% steigern.

Die Marktanteile von Verpackungsmaschinen 2015.

Italien baut seinen Marktanteil als führendes EU-Land bei Umverpackungsmaschinen aus

Der Wert von Umverpackungsmaschinen liegt 2015 bei 6,5 Milliarden €. Italien ist das führende EU-Land für Umverpackungsmaschinen. Es steigerte den Wert seiner Umverpackungsmaschinen gegenüber 2014 überdurchschnittlich stark um 24% und dehnte damit seinen EU-Marktanteil von 49% auf 53% aus.


Die deutschen Maschinenbauer erhöhten gegenüber 2014 den Wert ihrer Umverpackungsmaschinen unterdurchschnittlich um 2%. Deshalb sank ihr Marktanteil in der EU von 22% auf 19%.

 

Die sechs EU-Länder Italien, Deutschland, Frankreich, die Niederlande, Spanien und Großbritannien produzieren bereits 92% der Umverpackungsmaschinen in der EU. Diese sieben Länder machen gerade einmal ein Fünftel der EU-Länder aus.

Die Marktanteile der Länder der EU an Umverpackungsmaschinen 2015.

Deutschland als führendes Land bei Füll- und Verschließmaschinen erhöht seinen Marktanteil leicht

Der Wert von Füll- und Verschließmaschinen beträgt 5,3 Milliarden € (2015). 81% der Produktion von Füll- und Verschließmaschinen entfallen dabei auf Deutschland und Italien. 2014 waren es noch 77%.


In einem um 3% gegenüber 2014 sinkenden Markt ist es Italien, das seinen Marktanteil stark überdurchschnittlich steigern kann. Der Wert der italienischen Füll- und Verschließmaschinen erhöht sich um 9%, sein Marktanteil in der EU von 19% auf 23%.


Wie im Gesamtmarkt so fällt auch der Wert der Füll- und Verschließmaschinen aus Deutschland ab, mit minus 2% leicht überproportional, so dass sich der Marktanteil in der EU leicht von 57% auf 58% erhöhen kann.

Die Marktanteile der Länder der EU an Füll- und Verschließmaschinen 2015.

Deutschland mit relativ stärkster Position bei Reinigungsmaschinen und konstantem Marktanteil

Der Wert von Reinigungsmaschinen in der EU liegt 2015 bei 532,1 Mio. €.


Deutschland hat mit 49% Marktanteil bei Reinigungsmaschinen die relativ stärkste Position. Gegenüber 2014 wächst der Wert seiner Reinigungsmaschinen mit 2% etwas schwächer als im Marktdurchschnitt. Der Marktanteil bleibt konstant.


Italien, das zweite führende Land bei Reinigungsmaschinen, steigert seinen Marktanteil in der EU von 17% auf 19%, weil sich der Wert seiner Reinigungsmaschinen um 16% erhöht.

Die Marktanteile der Länder der EU an Reinigungsmaschinen 2015.

Die vier Länder Niederlande, Großbritannien, Dänemark und Finnland haben zusammen eine Marktanteil von 11%, im Vorjahr 13%.

Verstärkter Druck, Exportmärkte außerhalb der EU zu gewinnen

Die hohen Marktanteile der deutschen Verpackungsmaschinen innerhalb der EU erklären die relativ geringe Exportquote von Verpackungsmaschinen aus Deutschland in die EU. Sie liegt mit 30% deutlich niedriger als die Exportquote des gesamten Maschinenbaus in die EU mit 48% (2015).

 

Verstärkt Exportmärkte außerhalb der EU zu gewinnen, gehört damit zu den Besonderheiten der Branche der Verpackungsmaschinen. Der Report zu den Exportmärkten von Verpackungsmaschinen zeigt jedoch das Gegenteil.

Bookmark and Share