News zu Seltene Erden

Diese Meldungen ergänzen die Artikelserie "Seltene Erden und Automatisierungstechnik".

Molycorp, letzter Produzent von Seltenen Erden in den USA, hat Insovenz angemeldet

26. Juni 2015 - Der Bergbaukonzern Molycorp, USA, hat Insolvenz angemeldet. Die Schulden betragen 1,7 Milliarden Dollar, wie die FAZ am 26.6.2015 berichtete. In einer Erklärung des Unternehmens heißt es laut FT.com: "Worldwide supply of rare earth materials has increased, including due to the resumption of operations at Mountain Pass". Der dadurch bedingte Preisfall häufte Verluste und Schulden an. Molycorp will seine Schulden umfinanzieren und weiter tätig sein.

Preise für Neodym in 2014

3. Juni 2014 - Neodym (Nd) ist ein bisher unersetzbares Element für permanenterregte Synchronmotoren. Die Preise in 2014 zeigen bisher eine leicht sinkende Tendenz.

Preise von Neodym im Mai 2014.
Quelle: www.metalpages.com

Preise für Seltene Erden aus China 2013 niedriger als 2012

Update 10. März 2014 - Die Preise für Seltene Erdmetalloxide liegen 2013 mit einer Ausnahme niedriger als 2012 wie die Tabelle der australischen Lynas Corporation zeigt. (Lynas Corporation vom 10. März 2014)

Preise für Seltene Erden im April 2013.
Jährliche Durchschnittspreise für 99% reine Elemente, FOB China Preise. Quelle: Lynas Corporation, www.lynascorp.com

Seltene Erden: Neue Aufbereitungsfabrik in Malaysia

Landkarte von Malaysia.

6. September 2012 - Erstmals soll in Malaysia, nahe der Küstenstadt Kuantan, eine Aufbereitungsanlage für Seltene Erden in Betrieb gehen. Dafür hat jetzt die Regierung in Malaysia grünes Licht gegeben.

 

Die Anlage hat die australische Firma Lynas Corporation für 765 Mio. Australische Dollar errichtet. Lynas fördert in Australien Seltene Erdmetalle aus dem weltweit größten Vorkommen und will diese zur Aufbereitung nach Malaysia verschiffen. Dabei sollen Werte in Höhe von 1 Prozent des Bruttosozialproduktes von Malaysia geschaffen werden.

 

Die Aufbereitung von Seltenen Erden ist wegen säurehaltiger und radioaktiver Rückstände sehr umweltschädlich. Die Opposition in Malaysia befürchtet eine entsprechende Umweltbelastung.(Financial Times ft.com 5. September 2012)

 

Diese Meldung unterstreicht das Bemühen, außerhalb von China die Förderung von Seltenen Erden bis 2016 zu verzehnfachen.

Zum Seitenanfang
Bookmark and Share