WeltwirtschaftUSA > Industrieproduktion

Industrieproduktion und Staatsverschuldung der USA 1980 - 2015

Strukturelle Veränderungen im Verlauf der Industrieproduktion der USA seit 1980

Made in USA

Update 17. Mai 2016 - Die Industrieproduktion in den USA zeigte in den zwanzig Jahren von 1980 bis 2000 im Großen und Ganzen eine kontinuierliche Aufwärtsentwicklung (im Diagramm blau unterlegt).

 

Das hat sich seit dem Jahr 2000 geändert. Wie in anderen Industrieländern entstanden auch in den USA drei strukturelle Änderungen im Verlauf der Industrieproduktion. 

 

Wie zeigen sich diese drei strukturellen Veränderungen in den USA?

 

Es ist mit der Weltwirtschaftskrise 2008/2009 eine Wucht der Krisen entstanden, wie sie in den letzten dreißig Jahren nicht aufgetreten war. Sie drückte in den USA die Produktion im Jahr 2010 noch unter das Niveau von vor zehn Jahren (im Diagramm sind die Krisenphasen rot unterlegt).

 

Die Halbierung der Dauer zwischen zwei Krisen auf derzeit fünf Jahre zeigte sich in den USA darin, dass die Weltwirtschaftskrise 2008/2009 bereits fünf Jahre nach der Überwindung des letzten Krisentiefs von 2004 einsetzte.

 

Schließlich sind auch die USA von der Verlängerung der Krisendauer betroffen. Erst Ende 2013 und dann in 2014 konnte die Industrieproduktion das Vorkrisenniveau des Jahres 2007 überschreiten - also sechs Jahre später. 2015 stagnierte die Industrieproduktion.

Die Industrieproduktion der USA von 1980 bis 2015.

Eine weitere neue, die vierte strukturelle Veränderung ist die galoppierende Staatsverschuldung, die mit der Weltwirtschafts- und Finanzkrise des Jahres 2008/2009 einsetzte. Die Artikel über Japan und Großbritannien zeigen auf, dass auch die USA davon keine Ausnahme bilden, wie die folgende Grafik zeigt.

Staatsverschuldung in den USA als Prozentsatz des Bruttosozialproduktes von 1980 bis 2015.

Das Diagramm zeigt, wie die galoppierende Staatsverschuldung als Prozentsatz des Bruttosozialprodukts mit dem Jahr 2008 einsetzte.

Bookmark and Share

Kapazitätsauslasung in den USA

Kapazitätsauslastung 2015: Weiter abnehmend