AutomobilindustrieInternationalisierung > Aktueller Stand Internationalisierung

Die Marktanteile der größten Automobilländer 2019 zu 2010

Wandel der Marktanteile an der Welt-Autoproduktion begünstigt China und benachteiligt Deutschland und Japan

Der Report „Die Marktanteile der zehn größten Automobilländer 2000 – 2019“ beleuchtet einen Zeitraum von neunzehn Jahren. Vor diesem Hintergrund geht es jetzt um die Veränderungen innerhalb von neun Jahren von 2019 zu 2010.

Acht von zehn Ländern verändern in neun Jahren ihre Rangfolge

Update 1. April 2020 - In der Rangfolge der zehn größten Autoländer in der Zeit von 2010 bis 2019 bleiben nur Rang eins, China, und Rang zehn, Frankreich, unverändert. Die acht weiteren Autoländer verändern ihre Stellung unter den zehn größten Automobilländern.  


Die USA und Japan tauschen die PLätze zwei und drei zum Vorteil der USA. Deutschland kann Rang vier behaupten, Indien steigt von Rang sechs auf Rang fünf und Mexiko verbessert seine Position von Platz 9 auf 6.


Südkorea, Brasilien und Spanien müssen Positionsverluste hinnehmen.

Marktanteile der Automobilländer an der Welt-Autoproduktion 2010 - 2019.

China ist der große Gewinner, auch Mexiko, die USA und Indien steigern ihre Marktanteile

Insgesamt sinkt der Marktanteil der zehn größten Autoländer von 2010 zu 2019 um 0,9 Prozentpunkte auf 76,1%.


China ist der große Gewinner unter den zehn größten Automobilländern. Es steigert seinen Weltmarktanteil in neun Jahren weit überdurchschnittlich um 4,5 Prozentpunkte auf 28,0%. Kein anderes Land erreicht auch nur annähernd dieses Wachstum und diesen Marktanteil.


Mexiko erhöht seinen Weltmarktanteil um 1,3 Prozentpunkte und verbessert sein Ranking von Platz 9 auf Platz 6. Die USA steigern ihren Marktanteil leicht um 0.6 Prozentpunkte auf 10,6%, Indien verbessert seinen Weltmarktanteil um 0,3 Prozentpunkte und seinen Rang von 6 auf 5.

Die Änderung der Marktanteile der Automobilländer 2010 - 2019.

Japan und Deutschland sind die großen Verlierer der letzten neun Jahre

Deutschland und Japan sind die großen Verlierer der letzten neun Jahre. Japans Weltmarktanteil schrumpft um 2,2 Prozentpunkte auf 10,2% und liegt damit unter dem der USA mit 10,6%.


Deutschlands Weltmarktanteil schrumpft um 2.5 Prozentpunkte auf 5,1%, kann allerdings seinen Rang vier behaupten.


Sinkende Weltmarkanteile verzeichnen auch Südkorea, Brasilien und Frankreich. Spanien kann seinen Weltmarktanteil von 3,1% behaupten.

Bookmark and Share