MaschinenbauBau-, Glas-, Keramikmaschinen > Wachstumserwartungen der Branche Bau-, Glas-, Keramikmaschinen

Wachstumserwartungen in der Branche Bau-, Glas-, Keramikmaschinen

Wachstumserwartungen bis 2020 in der Branche Bau-, Glas-, Keramikmaschinen höher als im Maschinenbau

Die Produktion in der Branche Bau-, Glas-, Keramikmaschinen steigt seit 2016 steil an, während die Umsätze im gleichen Zeitraum sinken. Beide Entwicklungen übertreffen diejenigen im Maschinenbau. Wie sich diese Situation auf die Wachstumserwartungen bis 2020 der Maschinenbauer in der Branche auswirken, behandelt dieser Report.

2. Juli 2018 - Die Produktion von Bau-, Glas-, Keramikmaschinen ist allein seit 2016 um 75% gestiegen, die Umsätze um 17% gesunken, wie der Branchenreport Bau-, Glas-, Keramikmaschinen aufgezeigt hat.


Die Wachstumserwartungen beziehen sich auf die Maschinenproduktion. Sie liegen in der Branche Bau-, Glas-, Keramikmaschinen mit 7,5% pro Jahr bis 2020 klar höher als im Maschinenbaus mit 5,5% p.a.

Wachstumserwartungen der Maschinenbauer in Bau-, Glas-, Keramikmaschinen im Vergleich zum Maschinenbau bis 2020.

Die Wachstumserwartungen der Maschinenbauer in der Branche Bau-, Glas-, Keramikmaschinen sind zweigeteilt.

 

Mit 57% sieht mehr als die Hälfte dieser Maschinenbauer kein Wachstum bis 2020. Wer allerdings Wachstum erwartet, rechnet gleich mit Wachstumsraten von mehr als 10% bis 20% pro Jahr bis 2020.


Offenbar spiegelt sich in dieser Zweiteilung die unterschiedliche Entwicklung der Produktion in den vier Produktsegmenten wider, wie sie der Branchenreport aufzeigt: stark ansteigende Produktionszahlen bei Knet-, Mahl- und Zerkleinerungsmaschinen, leicht steigende Produktion von Sortier- und Mischmaschinen sowie Werkzeugmaschinen und stagnierende Produktion bei Maschinen für die Glasherstellung.

Bookmark and Share