MaschinenbauDruck- und Papiermaschinen > Wachstumserwartungen der Branche Druck- und Papiermaschinen

Wachstumserwartungen in der Branche Druck- und Papiermaschinen

Die Branche Druck- und Papiermaschinen hegt niedrige Wachstumserwartungen bis 2020

Die Branche Druck- und Papiermaschinen durchlebte seit der Weltwirtschaftskrise ein dynamisches Auf und Ab. Die Wachstumserwartungen bis 2020 fallen sehr zurückhaltend aus.

12. Juni 2018 - Die Produktion von Druck- und Papiermaschinen konnte in den Jahren 2014 bis 2017 um 11%, der Umsatz um 10% stärker wachsen als der Maschinenbau, wie der Branchenreport Druck- und Papiermaschinen aufgezeigt hat.


Die Wachstumserwartungen beziehen sich auf die Maschinenproduktion. Sie liegen mit 1% pro Jahr bis 2020 deutlich unter denen des Maschinenbaus mit 5,5% p.a.

Wachstumserwartungen der Maschinenbauer in Druck- und Papiermaschinen im Vergleich zum Maschinenbau bis 2020.

Zwischen den überdurchschnittlich hohen Wachstumsraten von Produktion und Umsatz von Druck- und Papiermaschinen und den zurückhaltenden, unterdurchschnittlichen Wachstumserwartungen bis 2020 klafft eine große Lücke. 


Diese Lücke erklärt sich aus dem scharfen Rückgang von Produktion und Umsatz im Jahr 2017, der der eine steile Wachstumsphase abrupt beendete.


Als Resultat erwarten zwei Drittel der Maschinenbauer (67%) von Druck- und Papiermaschinen kein Wachstum bis 2020. Mehr noch, weitere 22% gehen von einem weiteren Rückgang der Produktion bis 2020 aus. Es bleibt nur ein Anteil von 11% der Maschinenbauer in dieser Branche, die bis 2020 ein überdruchschnittliches Wachstum erwarten.

Bookmark and Share