MaschinenbauFördertechnik > Produktsegmente Fördertechnik

Produktsegmente Fördertechnik 2017

Die vier Produktsegmente der Branche Fördertechnik

Update 25. Juni 2018 - Die Branche Fördertechnik kann in vier Produktsegmente unterteilt werden: Personen- und Lastenaufzüge, Stetigförderer, Regalbediengeräte und sonstige Fördertechnik.

Diese Unterteilung berücksichtigt Art und Umfang der Automatisierungstechnik in den Produktsegmenten. Automatisierungstechnik, wie sie die Mehrzahl ihrer Hersteller anbietet, kommt vor allem in den drei erstgenannten Produktsegmenten der Fördertechnik zum Einsatz. Im größten Produktsegment "sonstige Fördertechnik" stehen Speziallösungen oder elektromechanische Anwendungen im Vordergrund.

Produktsegmente Fördertechnik 2017.

Sonstige Fördertechnik absorbiert 87% der Stückzahlen dieser Branche und umfasst Vorrichtungen zum Bewegen von Schienenfahrzeugen, Seilschwebebahnen, andere Maschinen usw. zum Beladen, Entladen und Teile für Fördermittel.


Es bleiben 13% der Stückzahlen für die Ausrüstung mit Automatisierungstechnik, nämlich Stetigförderer (9% der Stückzahlen der Branche), Personen- und Lastenaufzüge (3%) und Regalbediengeräte (1%).


Die Durchschnittswerte pro Stück in Euro führen Regalbediengeräte an, die besonders automatisierungsintensiv ausgerüstet sind. 2017 wurden knapp 3.800 Regalbediengeräte hergestellt.

Durchschnittswerte der Produktsegmente der Fördertechnik 2017.

Die 22.200 produzierten Personen- und Lastenaufzüge folgen mit einem Durchschnittswert von 34.160 €. 


Schließlich kommen die knapp 70.000 Stetigförderer auf 7.000 € pro Stück.

Bookmark and Share