WeltwirtschaftIndustrieländer > Grossbritannien

Industrieproduktion und Staatsverschuldung 1980 - 2018

Großbritanniens Industrieproduktion seit 2000 in einem langfristigen Abstieg

Nationalfahne Großbritannien

Update 14. Februar 2019 – Die Aufwärtsbewegung der Industrieproduktion in Großbritannien brach im Jahr 2000 ab. Seitdem schrumpft sie ganz überwiegend und liegt 2018 mit 103,0 Indexpunkten fast 10% unter dem Niveaau von vor achtzehn Jahren (2000: 113,5).


Damit treten in Großbritannien die drei strukturellen Veränderungen im Verlauf der Industrieproduktion seit dem Jahr 2000 ("Strukturelle Veränderungen im Verlauf der Industrieproduktion") verschärft auf und zwangen Großbritannien's Industrieproduktion zwölf Jahre lang bis 2012 in einen langfristigen Abstieg.

Die Industrieproduktion in Großbritannien von 1980 bis 2018.

Sinkende Produktion, galoppierende Staatsverschuldung

Wie in Japan auch, geht eine stagnierende bzw. sinkende Industrieproduktion mit einer galoppierenden Staatsverschuldung einher.

Staatsverschuldung von Großbritannien in Prozent vom Bruttosozialprodukt 1990 bis 2016.

Im Jahr 2006 startet mit der beginnenden Dauerkrise der Industrieproduktion die galoppierende Staatsverschuldung. Innerhalb von zehn Jahren explodiert sie um mehr als das Zweieinhalbfache von 44% auf 117% des Bruttosozialproduktes.

Galoppierende Privatverschuldung

Der private Sektor umfasst Unternehmen ohne Banken und Haushalte und Non-Profit Einrichtungen. Diese Firmen- und Privatverschuldung lag Anfang 2018 bei 170% des Bruttosozialproduktes.


Kurz vor und in der Weltlwirtschaftskrise erreichte diese Verschuldung 195% des Bruttosozialproduktes.

Private Verschuldung in Großbritannien von 1980 bis 2018
Quelle: Federal Reserve Bank of St. Louis, 24. September 2018

Kredite bzw. Verschuldung bedeuten heute Waren und Dienstleistungen zu kaufen und später aus der Wertschöpfung, also Einkommen und Profit, zu bezahlen. Die Industrieproduktion als ein wesentlicher Faktor der Wertschöpfung schrumpft aber. Es stehen sich also tendenziell sinkende Wertschöpfung und explodierende Verschuldung gegenüber. Die Perspektive für diese Situation führt früher oder später zu einer noch tieferen Weltwirtschaftskrise.

Bookmark and Share