MaschinenbauGummi- und Kunststoffmaschinen > Produktion und Umsatz Gummi- und Kunststoffmaschinen

Gummi- und Kunststoffmaschinen und Maschinenbau 2008 - 2016

Branche Gummi- und Kunststoffmaschinen wächst 2015 stärker, im ersten Halbjahr 2016 aber schwächer als der Maschinenbau

Dieser Report vergleicht Produktion und Umsatz von Gummi-und Kunststoffmaschinen sowie ihren Inlands- und Auslandsumsatz mit dem Maschinenbau von 2008 bis 2016 und bezieht dabei beide gemeinsam auf das Jahr 2008 vor der letzten Weltwirtschaftskrise.

Update 29. August 2016 - Die Produktion von Gummi- und Kunststoffmaschinen wuchs 2015 leicht, während sie im Maschinenbau leicht zurückging. In den zwei Jahren von 2013 bis 2014 war dies noch umgekehrt - die Produktionszahlen von Gummi- und Kunststoffmaschinen sanken, die Stückzahlen im gesamten Maschinenbau stagnierten.

Produktion Gummi- und Kunststoffmaschinen 2008 bis 2016 im Vergleich zum Maschinenbau

Der Verlauf des Umsatzes von Gummi- und Kunststoffmaschinen seit 2008 im Vergleich zum Maschinenbau zeigt:

  • Die Weltwirtschaftskrise drückte die Branche tiefer ins Minus als den Maschinenbau insgesamt.
  • Aber die Krise von 2008/2009 konnte die Branche schneller als der Maschinenbau überwinden. 2011 lag der Branchen-Umsatz bereits über seinem Vorkrisenniveau. Dies gelang dem Maschinenbau insgesamt erst drei Jahre später 2014.

Seit 2013 wächst der Umsatz mit Gummi- und Kunststoffmaschinen leicht stärker als der des Maschinenbaus.

Umsatz Gummi- und Kunststoffmaschinen von 2008 bis 2016 im Vergleich zum Umsatz Maschinenbau

Auslandsumsatz führte dynamisch aus der Krise, hat aber seit 2014 seine Dynamik eingebüsst

Die Aufteilung des Umsatzes in Inlands- und Auslandsumsatz seit 2008 offenbart, dass das Wohl und Wehe dieser Branche vom Auslandsumsatz bestimmt wird. Er entwickelt sich in den beiden Jahren 2010 und 2011 hochdynamisch. Dann schwächt sich seine Dynamik 2012 und 2013 etwas ab, bleibt aber immer noch stärker als die des Auslandsumsatzes im Maschinenbau.

Umsätze im Inland und Ausland von Gummi- und Kunststoffmaschinen im Vergleich zum Maschinenbau von 2008 bis 2016 1H.

Der Inlandsumsatz kann mit dieser Dynamik nicht mithalten. Im Gegenteil, er entwickelt sich seit 2008 unterdurchschnittlich und stagniert seit 2012. 2014 jedoch, als der Auslandsumsatz sinkt, steigt der Inlandsumsatz leicht an. Auch im ersten Halbjahr 2016 hält sich der Inlandsumsatz stabil, während der Auslandsumsatz absinkt.

Zurückhaltende Wachstumserwartungen der Branche

Die Produktion von Gummi- und Kunststoffmaschinen konnte im Jahr 2015 die Produktionsrückgänge der zwei Jahre von 2013 und 2014 ausgleichen und liegt jetzt leicht über dem Niveau von 2012.


Produktionsrückgang und leichtes Wachstum führen bei den Maschinenbauern dieser Branche zu zurückhaltenden Wachstumserwartungen für die nächsten Jahre bis 2018.

Wachstumserwartungen der Branche Gummi- und Kunststoffmaschinen bis 2018.

Mit 48% erwartet fast jeder zweite Maschinenbauer der Branche kein Wachstum der Maschinenproduktion bis 2018.


17%, also knapp jeder fünfte Maschinnebauer erwartet, dass sich die Maschinenproduktion um bis zu 5% pro Jahr bis 2018 erhöht.


Schließlich erhofft sich ein Drittel der Maschinenbauer ein kräftiges Wachstum von jährlich über 5% bis unter 10%.


Diese Wachstumserwartungen bilden einen durchschnittlichen Erwartungswert von 3,0% Wachstum pro Jahr. Der Vergleichswert für den Maschinenbau liegt mit 3,7% höher.

Bookmark and Share